Am Samstag, dem 27. Mai 2017 fand in Aigen bei hervorragenden Bedingungen der Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb des Abschnittes Kirchschlag statt, zu dem viele Bewerbsgruppen, darunter auch mehrere ehemalige und amtierende Landes-Sieger, als auch zahlreiche Zuschauer begrüßt werden konnten.

Insgesamt nahmen 33 Bewerbsgruppen aus dem Abschnitt Kirchschlag, aber auch aus den anderen Abschnitten des Bezirks Wr. Neustadt sowie aus anderen Bezirken Niederösterreichs und sogar aus den Nachbarbundesländern in 58 Durchgängen teil.

Hier geht’s zur gesamten Ergebnisliste

In der Disziplin „Bronze ohne Alterspunkte“ aus dem eigenen Abschnitt konnte die Bewerbsgruppe Aigen 1 einen Heimsieg mit einer Zeit des Löschangriffs von 30,74s erringen, womit auch die Tagesbestzeit erreicht wurde. Den 2. Platz erreichte Lichtenegg, der 3. Rang ging an die Gruppe der FF Gleichenbach. Die Bewerbsgruppe Aigen 2 kam auf Platz 5.

Bei „Bronze mit Alterspunkte“ aus dem Abschnitt Kirchschlag ging der Sieg an die Bewerbsgruppe Aigen 3.

Der Sieg in Silber aus dem eigenen Abschnitt holte sich der amtierende Landessieger, die Bewerbsgruppe Gleichenbach, vor Maltern 1. Die Bewerbsgruppe Aigen 1 erreichte den 3. Platz, Aigen 2 schaffte abermals Platz 5.

In der Bronze-Wertung Gäste 1 (Gruppen aus dem Bezirk Wr. Neustadt) ging der Sieg an Schlag vor den Bewerbsgruppen aus Wiesmath und Frohsdorf.

Bei Silber – Gäste 1 holte sich ebenfalls Schlag den Sieg, diesmal wurde Frohsdorf zweiter und Wiesmath dritter.

In der Wertung Bronze – Gäste 2 (Bewerbsgruppen aus anderen Bezirken bzw. Bundesländern) schaffte Trattenbach den 1. Platz, Platz 2 und 3 gingen an Thallern (St. Pölten) und Breitenau.

Der 1. Platz in Silber – Gäste 2 ging ebenfalls an die Bewerbsgruppe Trattenbach, wieder vor Thallern. Den 3. Rang erreichte die Bewerbsgruppe aus Schäffern (Steiermark).

Der Gesamtsieg des Bewerbs ging an die Bewerbsgruppe Aigen 1, mit einer Punktezahl von 825,98 Punkten.

Beim anschließenden Parallelbewerb der 8 besten Gruppen holte sich die Bewerbsgruppe Gleichenbach den Sieg, Platz 2 und 3 erreichten Ransdorf und Frohsdorf.

Im Anschluss an die Siegerverkündung wurden dann die erbrachten Leistungen bei der Bewerbs-Party im Festzelt noch gebührend gefeiert.

 

Fotocredit: Rafael Konlechner, Bernhard Picher, Christian Pichler

« 1 von 4 »